Automatische Adobe Updates auf dem Mac deaktivieren

Wer eine Adobe Applikation wie Photoshop Elements oder Flash auf dem Mac einsetzt kennt das Problem: Ungefragt installieren sich ein oder mehrere Hintergrundprozesse, die nach automatischen Updates suchen. Konnte man früher noch zwischen den 3 Optionen “Installiere automatisch”, “Frag mich wenn es ein Update gibt” und “Lass mich bitte in Ruhe” wählen, bieten neuere Versionen wie Photoshop Elements 13 die “Lass mich bitte in Ruhe” Option gar nicht mehr. Wer trotzdem nicht auf das ein oder andere Adobe Programm verzichten kann oder möchte, kann die automatischen Updates wie folgt deaktivieren:

Vorbereitung (optional)

Laden Sie unser kostenloses Tool MacStartupItems. Es ist einfach zu bedienen und zeigt automatisch startende Programme auf Ihrem Mac an.

Starten Sie das Programm.

Deaktivieren von Updates für Adobe Flash Player

1. Rufen Sie die Systemeinstellungen Ihres Mac auf und klicken Sie auf die Einstellung Flash Player:

2. Im Bereich “Updates” wählen Sie die Option “Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen” an:

Hiermit wird nicht mehr automatisch im Hintergrund nach Updates für den Flash Player gesucht.

3. Es läuft trotzdem ein Prozess im Hintergrund, dieser wird über folgende Startup-Datei gestartet:

[Ihre Festplatte]/Library/LaunchDaemons/com.adobe.fpsaud.list

Wenn Sie das stört: Löschen Sie diese Datei manuell oder über MacStartupItems. Klicken Sie dazu auf den Knopf “/Library/LaunchDaemons”:

Das entsprechende Verzeichnis öffnet sich im Finder, hier können Sie nun die Datei com.adobe.fpsaud.list löschen.

Deaktivieren von Updates für Adobe Photoshop Elements

Über die Benutzeroberfläche (Photoshop Elements Editor – Voreinstellungen – Anwendungs Updates) bietet Adobe seit Version 13 nur noch zwei Optionen:

Die Suche nach Updates im Hintergrund wird über folgende Dateien realisiert:

[Ihre Festplatte]/Library/LaunchAgents/com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist

und/oder

[Ihre Festplatte]/Benutzer/[Ihr Benutzer]/LaunchAgents/com.adobe.AAM.Updater-1.0.plist

Zum Deaktivieren der Update-Suche löschen Sie diese Datei(n). Auch hier kann MacStartupItems helfen: Prüfen Sie in welchem Verzeichnis die Datei auftaucht und klicken Sie auf dieses (/Library/LaunchAgents und/oder /Users/[Ihr Benutzer]/Library/LaunchAgents):

Im erscheinenden Finder-Fenster löschen Sie dann die Datei.

Mit diesen, sicher etwas mühsamen, Schritten haben Sie zumindest für den Moment Ruhe vor nicht erwünschten Updates im Hintergrund. Es empfiehlt sich, ab und zu die obigen Eintragungen zu prüfen – der Adobe Updater ist hartnäckig und taucht gerne unvermittelt wieder auf. 🙂

Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.