Doppelte Einträge im Kontext-Menü des Finders beseitigen

Plötzlich sind sie da – unerwartet und ohne Logik: Doppelte Einträge im Kontext-Menü des Mac OS Finders. Bei einem Rechtsklick auf eine Datei, z.B. ein Video oder ein Bild, kann das Programm bestimmt werden mit dem diese Datei geöffnet werden soll. Im Laufe der Zeit finden sich in diesem Menü auch Programme, die vielleicht schon gar nicht mehr installiert sind, oder eben auch doppelte Einträge:

Diese “Öffnen mit”-Einträge werden in der sog. LaunchServices-Datenbank verwaltet, in die sich Programme für bestimmte Dateitypen eintragen können. Nach der Deinstallation von Programmen bleiben diese Einträge u.U. erhalten, oder sie verdoppeln sich aus anderen Gründen.

Zum Bereinigen der Datenbank und damit des Kontext-Menüs gibt es einen Befehl für das Terminal, der aber je nach Mac OS Version anders aussieht. Daher empfehlen wir hierfür die Verwendung des kostenlosen Systempflege-Tools ONYX, das neben dieser Funktion auch den Zugriff auf viele weitere und teilweise versteckte System-Einstellungen ermöglicht: Im Bereich “Optimieren – Neuaufbau” einfach die Option “LaunchServices aktualisieren” anwählen und dann “Ausführen” anklicken:

Damit wird die erwähnte Datenbank neu aufgebaut und die “Öffnen mit”-Einträge stimmen wieder.