Praktischer Helfer: NameChanger

Das Umbenennen einer größeren Anzahl von Dateien gestaltet sich mit den Bordmitteln des Finders doch eher mühsam. Abhilfe hierfür schafft das kostenlose Tool NameChanger: Einfach die betroffenen Dateien auf das Programmfenster ziehen und die gewünschte Logik des Umbenennens auswählen. Die Voreinstellung “Replace first occurence with” reicht in den meisten Fällen schon aus, man kann das Umbenennen auch in mehreren Schritten vornehmen.

Nach dem Klick auf “Rename” erhalten die Dateien dann in Windeseile ihren neuen Namen.